fbpx

Illegaler Handel mit Schuppentieren, Elfenbein und Aalen


Zum zweiten Mal berichtet ein Uno-Gremium, welche Tier- und Pflanzenarten in welchem Umfang gewildert und verkauft werden. Nur in wenigen Bereichen hat sich die Lage verbessert.

Der Europäische Flussaal (Anguilla anguilla) ist als Jungtier durchsichtig und wird deshalb «Glasaal» genannt. Vor illegalem Handel schützt ihn das nicht.

Der Europäische Flussaal (Anguilla anguilla) ist als Jungtier durchsichtig und wird deshalb «Glasaal» genannt. Vor illegalem Handel schützt ihn das nicht.

A. Hartl / Imago

wde. Schuppentiere, Nashörner, Tiger, Elfenbein: Dass sie in einem Bericht über illegalen Handel mit Tieren (oder Teile von ihnen) vorkommen, ist – leider – wenig überraschend. Aber Aale?



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *