fbpx

Oberengadiner sah drei Bekannte an Corona sterben


Zehn Tage lang war Reto Robbi ausser Gefecht. «Wie aus der Pistole geschossen bekam ich 40 Grad Fieber und meine Atmung war, als wäre ich mit Vollgas in den sechsten Stock eines Hauses gerannt», sagt der 56-Jährige aus Silvaplana GR. Diagnose: Covid-19.

Es ist Anfang März, als Robbis Ärztin ihn mit einem Abstrich positiv auf das Coronavirus testet. Während sich der Erreger in Norditalien ausbreitet, reisen Tausende Touristen und Gastarbeiter ins Oberengadin. Robbi ist leidenschaftlicher Berg- und Langläufer. Quicklebendig. «Wahrscheinlich habe ich mich auf einer meiner Touren angesteckt», sagt er zu BLICK.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *